Buchmacher bietet Papst-Wetten an

- Dublin/London - Warum soll man immer nur auf Pferde wetten und nicht auch mal auf Päpste, dachte sich der größte irische Buchmacher Paddy Power. Ergebnis: Auf seiner Website kann man jetzt Geld darauf setzen, wer der nächste Papst wird, wie lange das Konklave zu seiner Wahl dauert und welchen Namen er sich geben wird.

Gut im Rennen liegen zurzeit die Namen Benedikt, Johannes Paul und Pius. Richtig viel Geld kann verdienen, wer auf Sixtus setzt und dann Recht behält. Die Kardinäle, die als Papst in Frage kommen, werden wie Fußballspieler mit ihrer Nationalität aufgeführt: "Joseph Ratzinger (Germany)". Derzeitiger Favorit ist der Franzose Jean-Marie Lustiger (78). <P>www.paddypower.com/bet</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare