+
Ein Vorbild für Katzen: Donald Trump. Foto: Tannen Maury

Bürsten und Toupieren: Katzen im Trump-Style

Berlin (dpa) - Die Katze bürsten, das Haar rausnehmen, zum Toupet formen und auf dem Kopf platzieren: So lässt sich das Haustier im Donald-Trump-Stil fotografieren.

Zu begutachten ist das Ganze im Internet, das bekanntlich für Katzenfreunde jede Menge Material zum Zeitvertrödeln bereithält - zum Beispiel bei Instagram.

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist für sein loses Mundwerk bekannt. Optisch fällt er mit nach vorn gekämmten Haaren auf. Im Englischen heißt das "overkomb".

Trump-Katzen bei Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare