+
“Bully“ Herbig hatte zuerst Schwierigkeiten mit seinem Erfolg.

Herbig: "Mit 130 Sachen durch die Kurve"

München - "Der Schuh des Manitu" brachte Michael "Bully" Herbig einen Riesenerfolg. Warum der Schauspieler damit anfangs Schwierigkeiten hatte:

Schauspieler und Regisseur Michael “Bully“ Herbig hat sich vom Erfolg seines Filmes “Der Schuh des Manitu“ überrollt gefühlt. “Irgendwie war das, als ob man mit 130 Sachen durch die Kurve fährt“, sagte der 43-Jährige dem Magazin “Playboy“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch. “Da muss man schon höllisch aufpassen, dass es einen nicht hinausträgt“.

Stars bei der Verleihung der goldenen Feder

Stars bei der Verleihung der goldenen Feder

Neue Projekte geht Herbig entspannt an. “Ich mache mich da nicht verrückt, denn bis jetzt ist mir immer noch was eingefallen“, sagte er. Ideen entwickle er häufig in der Gruppe und selten im “stillen Kämmerlein“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Justin Biebers Ferrari versteigert
Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung …
Justin Biebers Ferrari versteigert

Kommentare