+
Ed O'Neill wurde von seinen Serienfrauen Katey Sagal (l., "Eine schreckliche nette Familie") und Sofia Vergara (r., "Modern Family") begleitet.

Al Bundy verewigt sich vor Schuhgeschäft in Hollywood

Los Angeles - Schauspieler Ed O'Neill hat einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten. Warum die gewählte Stelle so gut zu seiner Paraderolle Al Bundy  in "Eine schrecklich nette Familie" passt:

Der US-Schauspieler Ed O'Neill, besser bekannt als Al Bundy, hat sich auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt. Sein Stern wurde am Dienstag bei einer Zeremonie auf dem Bürgersteig des Hollywood Boulevard eingeweiht - passenderweise genau vor einem Schuhgeschäft. O'Neill wurde in seiner Rolle als vertrottelter Schuhverkäufer in der Serie “Eine schrecklich nette Familie“ bekannt.

Bei der Zeremonie waren seine beiden Fernseh-Ehefrauen anwesend: Sowohl Katey Sagal aus der Serie “Eine schrecklich nette Familie“, als auch die Frau an seiner Seite aus der aktuellen Serie “Modern Family“, Sofia Vergara, waren dabei. Der 65 Jahre alte Schauspieler und ehemalige Footballspieler dankte seinen Fans.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik

Kommentare