Ein Mitglied der Gruppe Sapucaiu no Samba. Foto: Rainer Jensen
1 von 5
Ein Mitglied der Gruppe Sapucaiu no Samba. Foto: Rainer Jensen
Stelzenläufer der Gruppe Sapucaiu no Samba. Foto: Rainer Jensen
2 von 5
Stelzenläufer der Gruppe Sapucaiu no Samba. Foto: Rainer Jensen
Es ist schön warm und sonnig in Berlin. Foto: Rainer Jensen
3 von 5
Es ist schön warm und sonnig in Berlin. Foto: Rainer Jensen
Figuren vom Maskenchor Hela Rido. Foto: Rainer Jensen
4 von 5
Figuren vom Maskenchor Hela Rido. Foto: Rainer Jensen
Tanzende Drachen (Dancing Dragon) auf den Straßen von Berlin. Foto: Rainer Jensen
5 von 5
Tanzende Drachen (Dancing Dragon) auf den Straßen von Berlin. Foto: Rainer Jensen

Bunter Umzug beim Karneval der Kulturen in Berlin

Der große Umzug mit bunten Wagen, Samba und fantasievollen Kostümen ist alljährlich Höhepunkt beim Karneval der Kulturen in Berlin. Am Sonntag säumten rund 750 000 Zuschauer die Straßen.

Berlin (dpa) - Mit buntem Samba-Zirkus und frisch gekürter "Karnevalsprinzessin" ist am Sonntag der große Umzug zum Höhepunkt beim Karneval der Kulturen in Berlin geworden.

Eine Überraschung bot Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD): sie wurde nach einem Sprung durch einen Hula-Hoop-Reifen zur "Karnevalsprinzessin" ernannt.

Die Veranstalter der Kulturprojekte Berlin schätzten die Zuschauerzahl bei strahlendem Pfingstwetter am Abend auf rund 750 000, das entspreche den Vorjahren. Zum Umzug selbst meldeten sich rund 3900 Teilnehmer an. Zu Zwischenfällen kam es nach Angaben der Polizei zunächst nicht. Der Umzug sollte bis in den späten Abend hinein laufen.

An der Spitze warteten mittags die glitzernden Tänzerinnen der ersten Karnevalsgruppe "Sapucaiu no Samba" in farbenfrohen Kostümen auf den Startschluss. Stolz tanzten die Frauen unter silbernem Konfettiregen dem Umzugswagen vorweg. Begleitet wurden sie vom Samba-Zirkus, Stelzenläufern und einigen Kindern. Dann liefen mehrere hundert Trommler und weitere Tänzer hinterher. 60 Karnevalsgruppen gingen insgesamt mit.

Karneval der Kulturen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der …
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen …
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es der Ehemann der Queen ruhiger angehen.
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Rosa Möbel erobern den Designermarkt
Rosa wirkt sanft, mädchenhaft und fröhlich. Kein Wunder also, dass in bewegten Zeiten eine so unschuldige Farbe im Design wieder den Ton angibt. Und das vom Sofa bis zur …
Rosa Möbel erobern den Designermarkt

Kommentare