+
Gert Voss war Schauspieler am Wiener Burgtheater.

Burgtheater-Schauspieler Gert Voss ist tot

Wien - Der deutsche Schauspieler Gert Voss ist tot. Das Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters starb nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren.

Der Schauspieler Gert Voss ist tot. Er starb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Montag unter Berufung auf das Wiener Burgtheater berichtete, wo der Deutsche fast drei Jahrzehnten Ensemblemitglied war. Einzelheiten zu der Krankheit wurden nicht mitgeteilt.

Der 1941 in Shanghai geborene Voss verbrachte seine Kindheit und Jugend unter anderem in Hamburg, Köln und an Bodensee. Parallel zu einem Studium der Germanistik und Anglistik nahm Voss privat Schauspielunterricht. Nach ersten Engagements in Konstanz, Braunschweig und und München folgten Stuttgart und Bochum, wo Voss unter Claus Peymann Erfolge feierte. Mit dem heutigen Chef des Berliner Ensembles wechselte Voss 1986 auch ans Burgtheater.

Eine besondere Ehre wurde Voss nach Angaben auf seiner Website zuteil, als der Schriftsteller Thomas Bernhard ihm und zwei anderen Schauspielern ein eigenes Stück schrieb: "Ritter, Dene, Voss" (1986). Der Burgtheater-Veteran war zwischenzeitlich für zwei Jahre am Berliner Ensemble und an der Berliner Schaubühne (1994-96) engagiert. In Salzburg spielte er den "Jedermann", ab 1995 trat er vier Sommer lang bei den berühmten Festspielen auf. Die Times kürte Voss 1995 zum besten Schauspieler Europas.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare