+
Burt Reynolds droht die Zwangsversteigerung.

Burt Reynolds droht die Zwangsversteigerung

Jupiter/USA - Burt Reynolds droht die Zwangsversteigerung. Eine Bank will das Haus des Schauspielers zwangsversteigern lassen. Zuvor hatte der 75-Jährige versucht, das Anwesen weit über Wert zu verkaufen.

Vor Gericht im Bezirk Martin erklärte die Bank Merrill Lynch, Reynolds habe seit dem 1. September 2010 keine Hypothekenzahlungen mehr geleistet. Merrill Lynch beantragte, das Haus versteigern zu lassen, um mit dem Geld die Schulden zu bedienen. Ein amtlicher Gutachter schätzte den Wert des Anwesens im mediterranen Stil auf 2,4 Millionen Dollar (1,7 Millionen Euro). Die Zeitung “The Stuart News“ schrieb, Reynolds habe 2009 versucht, das Haus für 8,9 Millionen Dollar zu verkaufen. Reynolds erklärte am Mittwoch, er sei über die Klage überrascht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
München - Was macht Sarah Lombardi, wenn Sohnemann Alessio schäft? Sie geht live. Auf Facebook sprach sie am Dienstagabend über ihre Zukunftspläne.
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen
Wien - Baumeister Richard Lugner kann auf einen Tanz mit seinem diesjährigen Stargast beim Wiener Opernball, dem Filmstar Goldie Hawn, hoffen. Derweil gab es auf der …
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen

Kommentare