+
Der US-Regisseur Tim Burton (56) und die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter (48) haben sich getrennt.

Nach 13 Jahren

Tim Burton und Helena Bonham Carter getrennt

Los Angeles - 13 Jahre lang waren sie Hollywoods skurrilstes Paar. Jetzt sollen sich der US-Regisseur Tim Burton (56) und die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter (48) getrennt haben.

Die beiden hätten sich bereits Anfang des Jahres „einvernehmlich getrennt, sind weiter Freunde und kümmern sich zusammen um ihre Kinder“, sagte Bonham Carters Sprecher den US-Magazinen „Us Weekly“ und „People“ am Dienstag.

Der 56-jährige Regisseur von schrägen Kultfilmen wie "Edgar mit den Scherenhänden", "Charlie und die Schokoladenfabrik" oder "Sleepy Hollow" und die für ihren eigenwilligen Stil bekannte 48-jährige Schauspielerin hatten sich 2001 während der Dreharbeiten zu "Planet der Affen" kennengelernt. Sie arbeiteten mehrmals zusammen, unter anderem an den Filmen „Big Fish“ (2003) und „Alice im Wunderland“ (2010).

2003 und 2007 kamen ihre beiden Kinder Billy Raymond und Nell zur Welt. Patenonkel von Billy und Nell sei Hollywood-Star Johnny Depp (51). Doch auch der gemeinsame Nachwuchs konnten das Paar nicht dazu bewegen, zu heiraten - oder zusammenzuziehen. In einem Interview mit dem britischen Rundfunksender "Radio Times" verriet die britische Schauspielerin einmal, dass sie in getrennten, wenngleich benachbarten Häusern in London leben. "Wir sehen uns genauso oft wie andere Paare, aber unsere Beziehung wird dadurch gestärkt, dass wir wissen, jeder hat seine persönlichen Rückzugsmöglichkeiten", sagte sie damals.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare