+
Hip-Hopper Bushido ist Fußballfan.

Bushido will mit Ronaldo tauschen

München - Er war selbst mal Torschützenkönig, allerdings in Wilmersdorf. Hip-Hopper Bushido würde alles stehen und liegen lassen, um mit Portugals Star-Stürmer Cristiano Ronaldo zu tauschen. 

Rapper Bushido würde sofort mit dem portugiesischen Fußballstar Cristiano Ronaldo tauschen. Er sei selbst mal Stürmer beim Wilmersdorfer Sportclub in Berlin und bei einem Turnier sogar Torschützenkönig gewesen, sagte Bushido der Jugendzeitschrift “Bravo“.

Damals habe er nicht das Gefühl gehabt, dass Träume wahr werden könnten. “Aber wenn ich jetzt die WM sehe, denke ich: Du Vollidiot hättest Fußballer werden können.“ Das sei viel besser, als Rapper zu sein. “Rapper sind doch arme Würstchen dagegen.“ Für Bushido gibt es derzeit nichts Wichtigeres als die Fußball-WM: “Wenn mich jetzt jemand anruft und sagt: 'Du kannst ein Date mit Megan Fox haben. Komm nach Los Angeles', würde ich antworten: 'Tut mir leid, geht nicht. Deutschland spielt gegen Ghana bei der WM.'“

So sexy ist Megan Fox

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Wie viele andere Deutsche schaut der Hip-Hopper die Vorrunden-Spiele der Nationalelf mit Freunden im heimischen Garten: “Da kommen dann um die 20 Leute. Meine Mutter macht ganz viel Essen, wir grillen und ich sitze dann mit schwarz-rot-goldenem Schal, Mütze, Hawaii-Kette und Trikot vor dem Fernseher.“

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare