+
Bushido soll einen Polizisten wegen 15 Euro beschimpft haben.

Wegen 15 Euro: Bushido beleidigt Polizisten

Berlin - Rapper Bushido sorgt mal wieder für Schlagzeilen: Wegen mickrigen 15 Euro soll er einen Polizisten beleidigt haben. Nun steht die Gerichtsverhandlung an.

Gegen den Rapper Bushido (33) verhandelt am kommenden Dienstag ein Berliner Amtsgericht wegen Beleidigung. Der Musiker müsse aber nicht persönlich kommen, teilte Gerichtssprecher Tobias Kaehne am Donnerstag mit. Damit entspreche man einem Wunsch des Popstars. Bushido soll am 7. Oktober 2010 in Berlin-Steglitz einen Ordnungshüter als Idioten bezeichnet haben.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Es kam zum Streit, weil der Rapper 15 Euro wegen einer Verkehrssünde zahlen sollte. Ein erster Prozessanlauf im vergangenen Juni scheiterte, weil sich Bushido krankgemeldet hatte. Das ganze Verfahren kam durch eine Anzeige des Mannes vom Ordnungsamt ins Rollen. Bushido sollte 21 000 Euro zahlen. Gegen den Strafbefehl legte er Widerspruch ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Nach den Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe, ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein.
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände

Kommentare