+
Die Villa des Rappers Bushido am Tag nach dem Brand. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Noch kein Tatverdächtiger

Bushidos Villa: Brandbeschleuniger gefunden

Kleinmachnow - Nach dem Brand im Dachstuhl von Bushidos Villa ist sich die Polizei nun sicher: Es wurde ein Brandbeschleuniger verwendet. Der Rapper selbst hatte sich bestürzt über den Brand geäußert.

Nach der Brandstiftung in der unbewohnten Villa des Rappers Bushido (35) haben die Ermittler Brandbeschleuniger gefunden. Man gehe einigen entdeckten Spuren in dem Haus in Kleinmachnow bei Berlin nach, sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Potsdam. Bushido äußerte sich empört, die Arbeiten an dem Haus sollen aber weitergehen, wie er ankündigte. Unbekannte legten laut Polizei im ausgebauten Dachgeschoss ein Feuer, das in der Nacht zum Mittwoch das Haus beschädigte.

Bushido sagte der Nachrichtenagentur dpa: „Ich bin absolut fassungslos.“ Er wisse nicht, wie er den Brand einschätzen solle, ob es nur ein Streich oder ein gezielter Akt gewesen sei. Er werde aber in das Haus einziehen.

Sollte der Rapper vergrault werden?

Der Bürgermeister von Kleinmachnow, Michael Grubert (SPD), sagte über Bushido: „Ich habe nichts gegen ihn“. Er freue sich grundsätzlich über jeden Steuerzahler. Er wies Vorwürfe von Bushido zurück, der Rapper sei nicht willkommen und ihm würden Steine in den Weg gelegt. Zurzeit leben Bushido und seine Familie noch in Berlin.

Einen konkreten Tatverdacht gibt es laut Staatsanwaltschaft noch nicht. Die Behörde wollte sich nicht näher zum weiteren Vorgehen äußern, um ihre Ermittlungen nicht zu gefährden. Zunächst müsse auch das Gutachten eines Sachverständigen abgewartet werden, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare