+
Die Villa des Rappers Bushido am Tag nach dem Brand. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Noch kein Tatverdächtiger

Bushidos Villa: Brandbeschleuniger gefunden

Kleinmachnow - Nach dem Brand im Dachstuhl von Bushidos Villa ist sich die Polizei nun sicher: Es wurde ein Brandbeschleuniger verwendet. Der Rapper selbst hatte sich bestürzt über den Brand geäußert.

Nach der Brandstiftung in der unbewohnten Villa des Rappers Bushido (35) haben die Ermittler Brandbeschleuniger gefunden. Man gehe einigen entdeckten Spuren in dem Haus in Kleinmachnow bei Berlin nach, sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Potsdam. Bushido äußerte sich empört, die Arbeiten an dem Haus sollen aber weitergehen, wie er ankündigte. Unbekannte legten laut Polizei im ausgebauten Dachgeschoss ein Feuer, das in der Nacht zum Mittwoch das Haus beschädigte.

Bushido sagte der Nachrichtenagentur dpa: „Ich bin absolut fassungslos.“ Er wisse nicht, wie er den Brand einschätzen solle, ob es nur ein Streich oder ein gezielter Akt gewesen sei. Er werde aber in das Haus einziehen.

Sollte der Rapper vergrault werden?

Der Bürgermeister von Kleinmachnow, Michael Grubert (SPD), sagte über Bushido: „Ich habe nichts gegen ihn“. Er freue sich grundsätzlich über jeden Steuerzahler. Er wies Vorwürfe von Bushido zurück, der Rapper sei nicht willkommen und ihm würden Steine in den Weg gelegt. Zurzeit leben Bushido und seine Familie noch in Berlin.

Einen konkreten Tatverdacht gibt es laut Staatsanwaltschaft noch nicht. Die Behörde wollte sich nicht näher zum weiteren Vorgehen äußern, um ihre Ermittlungen nicht zu gefährden. Zunächst müsse auch das Gutachten eines Sachverständigen abgewartet werden, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare