Celine Dion bei der Weltpremiere des Films "Beauty and the Beast". Foto: Jordan Strauss
+
Celine Dion bei der Weltpremiere des Films "Beauty and the Beast". Foto: Jordan Strauss

Sängerin

Céline Dion betont ihren Single-Status

Sie betont ihr Recht auf Privatsphäre: Céline Dion will es nicht jedem Recht machen.

London (dpa) - Sängerin Céline Dion (50) hat Spekulationen zurückgewiesen, sie sei mit ihrem Tänzer Pepe Munoz zusammen. "Wir sind beste Freunde. Natürlich umarmen wir uns, halten Händchen und gehen aus", sagte Dion am Dienstag in einem Interview des britischen Senders ITV. Aber: "Ich bin Single."

Die kanadische Musikerin nahm auch zu Kritik in sozialen Medien Stellung, ihre Mode sei zu ausgefallen und sie sehe abgemagert aus. "Man kann nicht allen Leuten gefallen. Wenn ich es mag, möchte ich darüber auch nicht reden. Kümmert euch nicht. Macht keine Fotos. Wenn ihr es mögt, bin ich dabei. Wenn nicht, lasst mich in Ruhe."

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin, die 2016 ihren Ehemann René Angélil verlor, beendet diesen Sommer ihre regelmäßigen Shows in Las Vegas. Vergangene Woche war sie bei der Pariser Modewoche zu Gast.

Artikel auf der Sendungshomepage

Interview auf YouTube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kelly Osbourne plötzlich total schlank: Fans völlig verblüfft - „siehst wie komplett andere Person aus“
Die Musikerin Kelly Osbourne ist fast nicht mehr wiederzuerkennen: Auf Instagram überraschte sie ihre Fans mit einem komplett anderen Aussehen.
Kelly Osbourne plötzlich total schlank: Fans völlig verblüfft - „siehst wie komplett andere Person aus“
Smart-Talk mit Lena: Sängerin bekennt sich zu alternativem Lebensstil
Was bedeutet eigentlich nachhaltig leben? Mit dieser Frage hat sich auch Lena Meyer-Landrut beschäftigt. Antworten gibt es jede Woche auf Instagram.
Smart-Talk mit Lena: Sängerin bekennt sich zu alternativem Lebensstil
Todesstrafe für Grünen-Politiker – Attila Hildmann schockt auf Telegram
Attila Hildmann schockt mit einer krassen Mordfantasie auf Telegram. Er will die Todesstrafe für einen bekannten Grünen-Politiker.
Todesstrafe für Grünen-Politiker – Attila Hildmann schockt auf Telegram
Fler: Wollte Abou-Chaker-Boss Arafat den Deutschrapper umbringen lassen?
Deutschrapper Fler wurde 2007 mit Messern attackiert. Nun sagt Ex-Kumpel Bushido, dass Clan-Chef Arafat Abou-Chaker der damalige Auftraggeber war.
Fler: Wollte Abou-Chaker-Boss Arafat den Deutschrapper umbringen lassen?

Kommentare