"Café Belgica": Film um ungleiches Bruderpaar =

Berlin (dpa) - Für seinen "The Broken Circle" (2012), der von Eltern und dem tragischen Verlust eines Kindes erzählt, erhielt der Belgier Felix van Groeningen viel Lob. Nun hat der Regisseur einen neuen Film realisiert; in "Café Belgica" geht es um ein Brüderpaar. Zwar handelt es sich bei Jo und Frank um zwei recht unterschiedliche Typen, die sich zudem lange aus den Augen verloren haben. 

Eines Tages aber bietet Frank seinem kleineren Bruder an, ihn an den Wochenenden in seiner Bar zu unterstützen. Nicht nur, dass die beiden so wieder zueinander finden, die Ankunft des Bruders gibt auch der heruntergewirtschafteten Kneipe neuen Schwung. "Café Belgica" feierte seine Premiere im diesjährigen Wettbewerb des Sundance Film Festivals. (Café Belgica, Belgien/Frankreich 2016, 127 Min., FSK ab 12, von Felix van Groeningen, mit Stef Aerts, Tom Vermeir, Stefaan De Winter)

Café Belgica

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare