+
In Hollywood reißt sich jeder um eine Rolle an der Seite von Cameron Diaz. In Spanien sieht es wohl anders aus: Sieben ihrer tierischen Filmpartner traten die Flucht an. Dabei wurden zwei unbeteiligte Frauen leicht verletzt.

Cameron Diaz und Tom Cruise als Stierschrecks

Madrid - Sie ahnten wohl Schreckliches: Noch bevor Cameron Diaz und Tom Cruise an ihren Drehort in Madrid eintrafen, nutzten sieben Stiere einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit zur Flucht.

Bei der Flucht wurden zwei Frauen leicht verletzt. Die Tiere hatten in der Innenstadt die Flucht ergriffen und rannten durch die Straßen bis zu einem nahegelegenen Strand. Wie die Bullen sich losreißen konnten, sei noch nicht geklärt, sagte Regisseur Jose Luis Escolar. Cruise und Diaz waren bei den Proben am Sonntag nicht dabei. Sie werden erst am kommenden Wochenende in Cadiz erwartet. Die Dreharbeiten für den Film “Knight and Day“ sollten eigentlich am (heutigen) Montag beginnen, wurden aber nach Behördenangaben bis auf weiteres gestoppt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare