Camilla begleitet Charles erstmals ins Ausland

- London - Der britische Thronfolger Prinz Charles (54) will seine langjährige Geliebte Camilla Parker Bowles (55) erstmals auf eine offizielle Auslandsreise mitnehmen. Wie die "Sun" mutmaßte, könnte dies ein Schritt in Richtung Heirat sein. Auf jeden Fall "ist es für Camilla und ihre Akzeptanz im Königshaus ein großer Sprung vorwärts", sagte ein Insider der Royals der Zeitung. Camilla jedenfalls sei entzückt über die Einladung. Das Ziel für die Reise im Oktober wird noch geheim gehalten.

<P>Parker Bowles soll zwar während der Tour des Prinzen keine offiziellen Termine wahrnehmen, aber immerhin mit Charles auf dessen eigene Kosten zusammen wohnen. Camilla hat seit kurzem offiziell eine Wohnung im Clarence House, Charles' neuer Londoner Residenz. "Man wird im kommenden Jahr sehr viel mehr von ihr sehen", sagte ein Höfling der Zeitung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Das Pantone-Farbsystem wird vor allem in der Grafik- und Druckindustrie verwendet. Das Unternehmen hat auch für kommendes Jahr eine Trend-Farbe aus seiner Farbpallette …
Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"

Kommentare