Camilla begleitet Charles erstmals ins Ausland

- London - Der britische Thronfolger Prinz Charles (54) will seine langjährige Geliebte Camilla Parker Bowles (55) erstmals auf eine offizielle Auslandsreise mitnehmen. Wie die "Sun" mutmaßte, könnte dies ein Schritt in Richtung Heirat sein. Auf jeden Fall "ist es für Camilla und ihre Akzeptanz im Königshaus ein großer Sprung vorwärts", sagte ein Insider der Royals der Zeitung. Camilla jedenfalls sei entzückt über die Einladung. Das Ziel für die Reise im Oktober wird noch geheim gehalten.

<P>Parker Bowles soll zwar während der Tour des Prinzen keine offiziellen Termine wahrnehmen, aber immerhin mit Charles auf dessen eigene Kosten zusammen wohnen. Camilla hat seit kurzem offiziell eine Wohnung im Clarence House, Charles' neuer Londoner Residenz. "Man wird im kommenden Jahr sehr viel mehr von ihr sehen", sagte ein Höfling der Zeitung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.