+
Camilla, die Herzogin von Cornwall, hat sich beim Wandern das Bein gebrochen.

Camilla bricht sich beim Wandern das Bein

London - Unfall royal: Camilla, die Frau von Prinz Charles, hat sich kurz vor ihrem Hochzeitstag beim Wandern das Bein gebrochen. Wie das passiert ist:

Sie sei auf der Tour am Mittwoch ausgerutscht, teilte das Prinzenbüro Clarence House am Donnerstag in London mit. Eine Röntgenaufnahme habe später ergeben, dass ihr linkes Wadenbein gebrochen ist. Camilla (62) und Charles (61) feiern diesen Freitag ihren fünften Hochzeitstag. Die Herzogin von Cornwall muss jetzt sechs Wochen lang einen Gips tragen.

Erst vor kurzem musste Camilla bei einer offiziellen Reise nach Osteuropa ihre Pläne ändern, weil sie sich am Rücken einen Nerv eingeklemmt hatte.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Eine Sprecherin von Clarence House sagte, Camilla versuche, all ihre offiziellen Termine einzuhalten. Die Ärzte hätten ihr geraten, das Bein nicht zu belasten. Charles sei bei der Wanderung nicht dabei gewesen. Der Prinz hat auf dem Anwesen der Königin im schottischen Balmoral eine Privatresidenz.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare