+
Campino ist wieder solo.

Sänger: Keine PR-Beziehung

Campino und Ex-"Miss Schweiz": Liebes-Aus!

Düsseldorf - Normalerweise äußert sich Campino (52) nicht über sein Privatleben. Doch jetzt bestätigte der "Tote Hosen"-Frontmann das Ende seiner Beziehung mit der schönen Melanie Winiger (35).

Melanie Winiger bei der Auslosung der Vorrundengruppen für die Fußball-EM 2008.

"Melanie und ich haben uns vor längerer Zeit getrennt, und auch wenn ich jetzt hier leider ein Klischee bestätigen muss: Wir sind immer noch sehr gute Freunde", teilte der Rocksänger am Mittwoch in Düsseldorf mit und bestätigte damit Medienberichte. Die beiden hatten sich 2013 kennengelernt.

Normalerweise äußere er sich nicht über sein Beziehungsleben, betonte der 52-Jährige, "und ich bin auch niemandem darüber Rechenschaft schuldig, außer den Menschen, die es wirklich etwas angeht."

Mit seiner Stellungnahme trat Campino Spekulationen in der Schweiz entgegentreten, die Beziehung sei bloß eine PR-Erfindung gewesen, um dem Bekanntheitsgrad der Ex-"Miss Schweiz" in Deutschland zu steigern: "Melanie hat es bestimmt nicht nötig, mich in irgendeiner Form zu PR-Zwecken zu nutzen. Da kann man nur sagen "Aua!"."

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare