+
Die "Captain America"-Statue wurde in New York enthüllt.

Statue enthüllt

Captain America wacht jetzt über Brooklyn

New York - In Comics beschützt Captain America sein Land. Nun steht in der Realität der New Yorker Stadtteil Brooklyn unter der Obhut des Superhelden: Seine eigene Statue wurde enthüllt.

Der Superheld Captain America hat jetzt seine eigene Statue in New York. Das rund vier Meter hohe und 900 Kilogramm schwere Denkmal aus Bronze wurde am Mittwoch (Ortszeit) im Prospect Park im Stadtteil Brooklyn enthüllt.

Zahlreiche Fans versammelten sich vor der Statue und fotografierten sich damit. Zuvor war das Denkmal auf der Comic-Messe "ComicCon" vorgestellt worden.

Die Statue soll bis Ende des Jahres an verschiedenen Plätzen in Brooklyn zu sehen sein, wo Captain America der Comic-Legende nach herstammt. Über den endgültigen Ort für das Denkmal gibt es noch keine Entscheidung. Das erste Comic-Heft mit dem in den blau-weiß-roten US-Nationalfarben gekleideten Captain America erschien 1941, vor genau 75 Jahren. Die Geschichten rund um den Superhelden sind auch mehrfach erfolgreich verfilmt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Joseph Gordon-Levitt ist zum zweiten Mal Vater geworden
In der Öffentlichkeit verrät Joseph Gordon-Levitt wenig über sein Privatleben. Jetzt ließ der Schauspieler mitteilen: Es gibt Nachwuchs!
Joseph Gordon-Levitt ist zum zweiten Mal Vater geworden
Todestag von Chester Bennington war kein Zufall
Er beging am 53. Geburtstag seines verstorbenen Freundes Chris Cornell Selbstmord. Dass Chester Bennington wie der Soundgarden-Rocker den Freitod gewaehlt hatte, war …
Todestag von Chester Bennington war kein Zufall
Das bedeuten die Temperaturstufen auf dem Bügeleisen
Auf dem Pflegeetikett befinden sich viele Informationen. Doch nicht alle können mit ihnen etwas anfangen. Das gilt zum Beispiel für die Temperaturstufen, die auch der …
Das bedeuten die Temperaturstufen auf dem Bügeleisen
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Chester Bennington, der Sänger der Rockband Linkin Park, ist im Alter von 41 Jahren gestorben. 
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare