+
Die "Captain America"-Statue wurde in New York enthüllt.

Statue enthüllt

Captain America wacht jetzt über Brooklyn

New York - In Comics beschützt Captain America sein Land. Nun steht in der Realität der New Yorker Stadtteil Brooklyn unter der Obhut des Superhelden: Seine eigene Statue wurde enthüllt.

Der Superheld Captain America hat jetzt seine eigene Statue in New York. Das rund vier Meter hohe und 900 Kilogramm schwere Denkmal aus Bronze wurde am Mittwoch (Ortszeit) im Prospect Park im Stadtteil Brooklyn enthüllt.

Zahlreiche Fans versammelten sich vor der Statue und fotografierten sich damit. Zuvor war das Denkmal auf der Comic-Messe "ComicCon" vorgestellt worden.

Die Statue soll bis Ende des Jahres an verschiedenen Plätzen in Brooklyn zu sehen sein, wo Captain America der Comic-Legende nach herstammt. Über den endgültigen Ort für das Denkmal gibt es noch keine Entscheidung. Das erste Comic-Heft mit dem in den blau-weiß-roten US-Nationalfarben gekleideten Captain America erschien 1941, vor genau 75 Jahren. Die Geschichten rund um den Superhelden sind auch mehrfach erfolgreich verfilmt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Willy Bogner: „Ich bin heute ein Genuss-Skifahrer“
München - Wenige prägten den deutschen Ski-Sport auf und abseits der Piste so sehr wie Willy Bogner. Am Montag wird er 75. Wir trafen ihm zum Jubiläums-Interview.
Willy Bogner: „Ich bin heute ein Genuss-Skifahrer“
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?
München - Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner (84) hat mit seiner Ex-Freundin Nina Bruckner - genannt „Bambi“ - auf dem Deutschen Filmball gefeiert.
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London

Kommentare