+
Carla Bruni verzichtet wegen ihres Jobs als erste Dame auf ihre Gesangskarriere, jetzt macht sie eine Ausnahme.

Carla Bruni singt wieder

Paris - Eigentlich befindet sich Carla Bruni seit ihrer Hochzeit mit Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy in einer gesanglichen Zwangspause. Am Samstag wird sie trotzdem für Nelson Mandela singen.

Für Nelson Mandela wird Carla Bruni zum ersten Mal seit ihrer Hochzeit mit dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy wieder auf die Bühne treten: Am Samstag werde sie in der New Yorker Radio City Music Hall singen, gab der Élysée-Palast am Donnerstag bekannt.

Das Exmodel mit der rauchigen Stimme legte ihre Gesangskarriere nach der Hochzeit im Februar 2008 auf Eis, um ihren Pflichten als erster Dame Frankreichs nachkommen zu können. Für ein Ständchen zum 91. Geburtstag Mandelas wird sie ihre Zwangspause unterbrechen. Bruni wird an der Seite von Aretha Franklin, Stevie Wonder und Alicia Keys auftreten.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare