Carlos Santana kündigt Millionenspende zur Aidsbekämpfung an

- Los Angeles - Carlos Santana will den gesamten Erlös seiner US-Sommer-Tournee für den Kampf gegen Aids in Afrika spenden. Dies gab der legendäre Gitarrist zusammen mit dem südafrikanischen Erzbischof Desmond Tutu am Donnerstag in Los Angeles bekannt. Bei der im Juni beginnenden "US-Shaman Tour" mit 23 Konzerten könnte eine Spende von bis zu drei Millionen Dollar zusammenkommen. Santana rief seine Fans zur Mithilfe auf, einen "spirituellen Virus" zu verbreiten und den Notleidenden zu helfen.

<P>Den Nettogewinn will der Musiker der Gruppe "Artist For A New South Africa" überlassen, die sich für die Aidsbekämpfung- und Aufklärung in Afrika stark macht. Die Schauspieler Alfre Woodard und Samuel L. Jackson, die der Organisation angehören, sprachen Santana ihre Unterstützung aus.</P><P>Tutu rief die Entertainment-Industrie zur Mithilfe auf. Nach Abschaffung der Apartheid müsste jetzt die Aidskrise überwunden werden, sagte der Nobelpreisträger. Nach Angaben der Gruppe sterben täglich bis zu 600 Südafrikaner an Aids und 1600 stecken sich an. Die Zahl der HIV-Kranken in Südafrika wird auf 5 Millionen geschätzt. Weltweit sollen über 42 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert sein. Wie Santana auf seiner Webseite bekannt gibt, will er bei Konzerten auch Aids-Informationen verteilen und Experten zu Wort kommen lassen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare