+
Carolin Kebekus als Frauke Petry.

Neue Show in der ARD

Carolin Kebekus besingt die "Bitch der AfD"

München - "Entscheid' dich für die Bitch der Afd": Nein, das ist kein Wahlspruch der Alternative für Deutschland, sondern kommt von jemandem, der sich auf Parodien versteht: Carolin Kebekus.

Die Komikerin startet am Donnerstag mit ihrer Show "Pussy Terror TV" in der ARD. Dort macht sie "Wahlhilfe für die AfD", wie das Erste die Sendung auf seiner Homepage anpreist und dazu passend einen kurzen Clip veröffentlichte.

In diesem parodiert Carolin Kebekus AfD-Chefin Frauke Petry. "Die Bitch der AFD, die bin ich, nicht Höcke", singt sie dort und zeigt einmal mehr, was sie schon bei Helene Fischer tat: Sie kann singen, sie kann parodieren und sie sieht dann irgendwie sogar fast aus wie ihr Opfer.

"Pussy Terror TV" läuft ab Donnerstag, 29. September, von 22.45 bis 23.30 Uhr im Ersten. Wie der Sender mitteilt, will sich die Komikerin darin "schonungslos und trotzdem charmant den Ereignissen der vergangenen Wochen" widmen.

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Niederbayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
Egal, was Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite postet, es löst eine Flut von Kommentaren aus. Jetzt gab sie einen Restaurant-Tipp, doch die Fans thematisieren etwas …
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung
Dem Koch Eckart Witzigmann stößt der Umgang mit Lebensmittel in Europa übel auf. Besonders die Deutschen würden negativ herausstechen.
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.