+
Jim Carrey wurde erneut wegen des Todes seiner Ex-Freundin Cathriona White verklagt.

Whites Mutter verlangt Schadensersatz

Jim Carrey erneut wegen Tod der Ex verklagt

  • schließen

Los Angeles - Jetzt kommt es doppelt dick für Jim Carrey. Nachdem er bereits vom Ehemann seiner toten Ex-Freundin verklagt wurde, zog jetzt auch Cathriona Whites Mutter nach.

Brigid Sweetman wirft - genau so wie ihr Schwiegersohn - dem Hollywood-Komiker vor, Schuld an Selbstmord der Tochter zu sein. Sie verlangt Schadensersatz in – bislang noch nicht genannter – Millionenhöhe.

Laut der Gerichtsakten, in die das Magazin „People“ Einsicht bekam, wird Carrey vorgeworfen, er habe White „mit drei sexuell übertragbaren Krankheiten (Herpes, Genitalherpes und Chlamydia) angesteckt, darüber gelogen und sie dann aus Angst vor seinem vorgeschobenen öffentlichen Image rausgeworfen.“ Obendrein habe Carrey ihre Tochter als „Hure“ beschimpft und sie mit Hilfe von Drohungen durch seine hochbezahlten Hollywood-Anwälte zum Schweigen gebracht.

Laut Klageschrift habe Carrey auch die Medikamente, mit denen sich White das Leben nahm, unter dem falschen Namen „Arthur King“ besorgt. „Er hat sie ihr gegeben, obwohl er wusste, dass sie an Depressionen leidet und schon einen Selbstmordversuch hinter sich hatte.“ 

White war im September tot in ihrem Appartement gefunden worden. Der Toxikologie-Report ergab, dass sie an einer Überdosis von Ambien, Proranolol und Percocet gestorben war. Die rezeptpflichtigen Schmerzmittel stammten laut Ermittlungen der Polizei aus dem Medizinschrank von Carrey.

Carreys Anwalt Marty Singer lässt die Klage nicht so stehen und feuert zurück: „Es ist verständlich, dass eine trauernde Mutter einen Schuldigen für die Tragödie sucht. Aber dass sie ihre Wut gegen Jim Carrey richtet und sich mit Cathrionas sogenannten Ehemann Mark Burton zusammen tut, ist eine Schande. Sie versuchen aus Cathrionas tragischen Tod Kapital zu schlagen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Victoria's Secret-Show in China
US-Superstar Katy Perry darf nicht nach China, auch Gigi Hadid fehlt. Erstmals kommt die große Dessous-Show von Victoria's Secret nach China. Die Offensive auf dem …
Erste Victoria's Secret-Show in China
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Mehrere Hurrikane wüteten in der Karibik. Der britische Thronfolger Prinz Charles machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Zerstörungen.
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Jeffrey Tambor muss seine Koffer packen: Zwei Schauspielerinnen hatten erklärt, er habe sie am Set mehrfach sexuell belästigt. Nun verlässt er die Serie.
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Krawatten müssen nicht mehr in Kombination mit einem Anzug angezogen werden. Heutzutage kann Mann mal den Stilbruch wagen und diese zu einem Karohemd tragen. Dabei gilt …
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen

Kommentare