+
Cate Blanchett

Sie nimmt es locker

Cate Blanchett: Keine Angst vor Unglück

München - Für Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett gehört Unglücklichsein zum Leben. Die Schauspielerin hat eine Hauptrolle im neuen Film von Woody Allen.

Sie sehe ständig, „wie wir alle von diesem Recht auf Glück besessen sind“, sagte die australische Schauspielerin dem „Focus“. „Zugleich haben wir einen Horror vor Schmerz, Leid und Verlust“, fügte sie hinzu. Sie dagegen habe „keine Angst vor Momenten, in denen ich unglücklich bin“.

Im neuen Woody-Allen-Film „Blue Jasmine“ spielt Blanchett eine New Yorker High-Society-Lady, die tief fällt und lernen muss, auf eigenen Beinen zu stehen: Sie ist pleite, ihr Ex-Mann als Anlagebetrüger aufgeflogen und im Gefängnis gestorben. Schicksalsschläge gehörten einfach zum Leben dazu, sagt die 44-Jährige: „Solange man nichts verloren hat, weiß man nicht, was man besitzt.“ „Blue Jasmine“ kommt an diesem Donnerstag in die Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare