+
Cate Blanchett gibt ihr Regiedebüt.

Cate Blanchett: Debüt hinter der Kamera

Los Angeles - Die australische Schauspielerin Cate Blanchett gibt ihr Regiedebüt. Der Thriller "The Dinner", nach dem Buch eines niederländischen Autors, verspricht Hochspannung.

Die australische Schauspielerin Cate Blanchett (44, „Herr der Ringe“) gibt ihr Regiedebüt. Sie werde beim Thriller „The Dinner“ hinter der Kamera stehen, berichtete der Hollywood Reporter am Donnerstag (Ortszeit). Wann die Verfilmung des Bestsellers „Angerichtet“ in die Kinos kommt, berichtete das Branchenblatt nicht.

Der Thriller des niederländischen Autors Herman Koch erschien 2009 in seinem Heimatland und wurde weltweit beachtet. Koch entwickelte darin aus einer zunächst harmlosen Situation - ein stilvolles Abendessen unter gutbürgerlichen Paaren - eine abgründige, zutiefst verstörende Geschichte um Gewalt und Unterdrückung.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare