+
Catherine Deneuve.

Catherine Deneuve beim Opernball in Dresden

Dresden - Catherine Deneuve, Grande Dame des französischen Films, ist Gast des Semperopernballs in Dresden am 7. Februar.

Die Schauspielerin („8 Frauen“, „Belle de Jour - Schöne des Tages“) wird mit dem St.-Georgs-Orden für ihr Lebenswerk und ihr karitatives Engagement geehrt, wie der Vorsitzende des Ballvereins, Hans-Joachim Frey, am Donnerstag sagte. Deneuve habe Kinogeschichte geschrieben und setze sich seit Jahrzehnten für Menschenrechte und Opfer von Landminen ein. Deneuve komme auch als Botschafterin der Initiative Cinema for Peace an die Elbe, die erstmals Kooperationspartner der Veranstaltung ist. Den St.-Georgs-Orden - eine Nachbildung des Anhängers „Heiliger Georg zu Pferde“ aus dem Grünen Gewölbe - vergibt der Ballverein dieses Jahr auch an Schwedens Königin Silvia, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Sänger Udo Jürgens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare