+
Unnahbar? Die französische Schauspielerin Catherine Deneuve

Catherine Deneuve ist eigentlich ganz anders

Berlin - Catherine Deneuve hat ihr Image seit Jahren weg. Unnahbar soll die französische Schauspielgöttin sein, heißt es immer wieder. Jetzt rückt Deneuve das Vorurteil zurecht.

Die französische Schauspielerin Catherine Deneuve hat sich bedauernd über das ihr zugeschriebene Image der unnahbaren Blondine geäußert. “Aber auch wenn es hunderttausendmal gesagt und geschrieben wurde: Dieses bourgeoise Bild ist nicht die Wirklichkeit meiner Person“, sagte die 67-Jährige der “Zeit“ laut Vorabbericht vom Dienstag.

Manchmal komme es ihr so vor, als ob man im Leben immerzu auf eine Koppel geführt werde. Und auch wenn die Zäune weit weg zu sein schienen, sei man dennoch eingesperrt. Deneuve sagte, sie habe immer das Gefühl, dass die Menschen ihr etwas entlocken wollten, dass sie in sie hineinschauen wollten. Ihre Strategie sei: “Ich sage immer nur die Wahrheit. Aber nicht die ganze Wahrheit.“ Über Mütter, die ihre Karriere den Kindern opfern, äußerte sich die Schauspielerin kritisch: “Ich bin davon überzeugt, dass man tun sollte, wozu man Lust hat. Sich aufopfern - das ist das Wort, das ich am schlimmsten finde“, sagte sie.

dpa

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare