Kate greift kranken Kindern unter die Arme

London - Wohltätigkeit wird auch bei Kate Herzogin von Cambridge groß geschrieben. Doch eine Aktion ist Prinz Williams Frau zu wenig. Sie unterstützt verschiedenste Organisationen.

Lesen Sie auch:

Weihnachten bei den Royals: Kate feiert erstmals mit

Kate Herzogin von Cambridge will sich für schwer kranke Kinder und Drogenabhängige einsetzen. Die Ehefrau von Prinz William habe sich entschlossen, Schirmherrin von vier Wohltätigkeitsorganisationen zu werden. Das teilte am Donnerstag der Palast mit. Sie engagiere sich zudem als ehrenamtliche Helferin bei den Pfadfindern. Für die Mitglieder der englischen Königsfamilie gilt wohltätige Arbeit als wichtige Aufgabe.

Weihnachten bei den Royals - Bilder von Kate, der Queen und Co.

Weihnachten bei den Royals - Bilder von Kate, der Queen und Co.

Zu den von Kate unterstützten Organisationen gehören neben einem Projekt für Suchtkranke auch Kinderhospize sowie ein Kunstprojekt für lernschwache Kinder und Jugendliche. Zudem wird die frühere Kate Middleton Schirmherrin der Nationalen Porträt-Gallerie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare