Catterfeld zahlt Ex-Managerin nach langem Streit 450 000 Euro

Berlin - Nach jahrelangem Prozessieren um Geldforderungen hat sich die Sängerin Yvonne Catterfeld (28) am Dienstag mit ihrer Ex-Managerin endgültig auf einen Vergleich geeinigt. Das teilte das Berliner Landgericht auf Anfrage mit.

Die Schauspielerin zahlt ihrer früheren Agentin Veronika Jarzombek nach Angaben von Beteiligten 450 000 Euro. Catterfeld hatte einen Managementvertrag mit Jarzombek im Jahr 2005 vorzeitig gekündigt. Im folgenden Rechtsstreit durch die Instanzen ging es um die Frage, ob und in welcher Höhe der Agentin noch Honorare zustehen.

Beide Seiten hatten in einer Berufungsverhandlung im vergangenen Januar vor dem Berliner Kammergericht außergerichtlichen Verhandlungen zugestimmt. Catterfelds Anwalt Michael Decker äußerte damals die Erwartung, dass ein außergerichtlicher Vergleich auf eine Zahlung von 150 000 bis 250 000 Euro hinauslaufen werde. Weil es aber zu keiner Einigung kam, landete der Fall erneut beim Berliner Landgericht.

Die aus Erfurt stammende Catterfeld wurde durch die TV-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt, in der sie von 2001 bis 2004 mitspielte. 2003 gelang ihr als Sängerin ("Für Dich") der Durchbruch. In einigen Monaten übernimmt Catterfeld in einer deutsch- französischen Kinoproduktion über die Schauspielerin Romy Schneider die Hauptrolle. Die Dreharbeiten zu dem Film "Eine Frau wie Romy" sollen im Frühjahr 2009 beginnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.