+
Caught in the Act in der Besetzung der Neunziger.

Einer will nicht

Caught in the Act feiert Comeback - aber nur zu dritt

  • schließen

Berlin - Ganze 17 Jahre ist es her, dass sie das letzte Mal gemeinsam auf der Bühne standen. Nun feiert eine Boyband der Neunziger ihr Comeback: Caught in the Act! Allerdings nicht vollständig.

Die Backstreet Boys haben es vorgemacht, und auch die New Kids On The Block haben ihre Reunion schon hinter sich. Nun hat sich eine weitere Boygroup der Neunziger dazu entschlossen, junge und nicht mehr so junge Frauen mit ihrem Comeback glücklich zu machen: Caught in the Act! Am Sonntagmorgen teilte die Band auf ihrer Facebookseite mit: "Caught in the Act geht 2016 auf Tour!"

Allerdings hat das Ganze einen Haken: Benjamin Boyce (47), der Anfang des Jahres im Dschungelcamp gegen Kakerlaken und Schlafmangel ankämpfte, steht seinen ehemaligen Band-Kollegen nicht zur Verfügung. "Unglücklicherweise hat sich Benjamin Boyce dazu entschieden, sich nicht anzuschließen", schrieb die Band im sozialen Netzwerk. "Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm das Beste für seine anstehenden Projekte."

Der erste Auftritt von Lee Baxter (45), Eloy de Jong (42) und Bastiaan Ragas (44) steht übrigens schon vor der Tür: Am 31. Dezember tritt Caught in the Act bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin auf, wie eine Sprecherin der Veranstalters "Silvester in Berlin" am Sonntag sagte. Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch sollen mehr Details bekanntgegeben werden.

Die Band jedenfalls ist schon Feuer und Flamme und freut sich auf die Silvester-Party und die Tournee: "Das ist die Gelegenheit, auf die wir so lange Zeit gewartet haben."

"Caught in the Act"-Comeback - Einer ist nicht dabei!

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare