+
US-Rapper 50 Cent

Prozess wegen häuslicher Gewalt

50 Cent muss alle seine Waffen abgeben

Los Angeles - Der US-Rapper 50 Cent (38) hat vor einem Gericht in Los Angeles Vorwürfe gegen ihn wegen häuslicher Gewalt zurückgewiesen, musste aber einer richterlichen Anordnung folgen.

Wie das Promiportal „TMZ.com“ berichtete, plädierte der „Candy Shop“-Sänger am Montag auf nicht schuldig. Der Richter wies Curtis Jackson - wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt - an, von seiner früheren Freundin Abstand zu halten und alle Waffen in seinem persönlichen Besitz abzugeben.

Die Anklage stammt von einem Vorfall im Juni, bei dem der Rapper seine Ex-Freundin, Model Daphne Joy, im Streit getreten und ihre Wohnung in Los Angeles verwüstet haben soll. Anfang September muss Jackson wieder vor Gericht zu erscheinen. „TMZ.com“ stellte die Anhörung ins Netz.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare