+
US-Rapper 50 Cent

Prozess wegen häuslicher Gewalt

50 Cent muss alle seine Waffen abgeben

Los Angeles - Der US-Rapper 50 Cent (38) hat vor einem Gericht in Los Angeles Vorwürfe gegen ihn wegen häuslicher Gewalt zurückgewiesen, musste aber einer richterlichen Anordnung folgen.

Wie das Promiportal „TMZ.com“ berichtete, plädierte der „Candy Shop“-Sänger am Montag auf nicht schuldig. Der Richter wies Curtis Jackson - wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt - an, von seiner früheren Freundin Abstand zu halten und alle Waffen in seinem persönlichen Besitz abzugeben.

Die Anklage stammt von einem Vorfall im Juni, bei dem der Rapper seine Ex-Freundin, Model Daphne Joy, im Streit getreten und ihre Wohnung in Los Angeles verwüstet haben soll. Anfang September muss Jackson wieder vor Gericht zu erscheinen. „TMZ.com“ stellte die Anhörung ins Netz.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare