Charity-Event "Dreamball" mit Eva Mendes

Berlin - 500 Gäste aus Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und Kultur haben am Donnerstagabend den dritten "Dreamball" in Berlin gefeiert.

Stargast des Wohltätigkeitsballs im Martin-Gropius-Bau war die amerikanische Schauspielerin Eva Mendes ("Hitch - Der Date-Doktor"), die zu einem kurzen Auftritt auf der Bühne erschien. Weitere prominente Gäste waren die Sängerin Sarah Connor, der Schauspieler Christopher Lee ("Dracula") und der Fußballtrainer Otto Rehhagel.

Mit dem Ball werben die Veranstalter unter dem Motto "Zurück ins Leben" für die Organisation DKMS Life. Sie bietet in 170 Krankenhäusern kostenlose Kosmetikkurse für krebskranke Frauen an, die durch eine Chemo- oder Strahlentherapie ihre Haare verloren haben. In den vergangenen Jahren nahmen nach Angaben von DKMS Life 65 000 Frauen an den Schminkseminaren teil.

Die holländische Bestseller-Autorin Sophie van der Stap berichtete von dem Leben nach ihrer Krebserkrankung. Über ihren Kampf gegen die Krankheit hatte sie das Buch "Das Mädchen mit den neun Perücken" geschrieben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot

Kommentare