+
Gabriella und Jacques mit zartrosa und hellblauen Stramplern in den Armen ihrer Mutter Charlène. Der stolze Papa, Fürst Albert II., schaut im Hintergrund zu. 

Nachwuchs im Fürstenhaus

Charlène und Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Monaco - Knapp zwei Wochen nach ihrer Geburt hat das Fürstenhaus von Monaco Fotos der jüngsten Grimaldi-Sprösslinge veröffentlicht.

Auf den Bildern sind Gabriella und Jacques mit zartrosa und hellblauen Stramplern in den Armen ihrer Mutter Charlène zu sehen. Auf einem Bild darf auch Papa Fürst Albert II. von Monaco ein Baby im Arm halten. Auf einem weiteren Foto ist zu erkennen, wie der mit einem zünftigen rot-weißen Holzfällerhemd bekleidete Albert einen Schnuller hält.

Charlène und Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Charlène und Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Die Bilder wurden im Fürstin-Gracia-Krankenhaus aufgenommen. Die Zwillinge waren dort - etwa 14 Tage zu früh - am 10. Dezember zur Welt gekommen - Gabriella zwei Minuten vor ihrem Bruder. Dennoch rückt nach den Regeln des winzigen Mittelmeer-Fürstentums der männliche Spross in der Thronfolge an die erste Stelle. Am 7. Januar wollen die Eltern ihre Babys den Monegassen vom Palastbalkon aus präsentieren.

Der monegassische Fürst Albert II. will sich um mehr Zeit für seine Familie bemühen. „Kinder zu haben, zumal Zwillinge, das ist ein außerordentliches, ein einzigartiges Abenteuer“, sagte Albert (56) dem Magazin „Paris Match“ (Mittwoch). „Und für uns als Eltern ist es auch eine Mission“, fügte er hinzu. In dem kurzen Interview sagt der Fürst, sie wollten alles tun, „um sie (die Zwillinge) auf die schwierige Welt von heute und die Herausforderungen von morgen vorzubereiten“.

Nachwuchs-Schwemme im monegassischen Fürstenhaus

Albert hatte die 20 Jahre jüngere südafrikanische ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Charlène Wittstock im Juli 2011 geheiratet. Seitdem wartete das Fürstentum auf Nachwuchs. Für Charlène sind es die ersten Kinder. Der Fürst ist bereits Vater von zwei Kindern aus früheren Liebschaften. Diese beiden Kinder, die Albert anerkannt hat, scheiden aber für die Thronfolge aus, weil sie unehelich geboren wurden.

Im Fürstenhaus von Monaco geht es beim Nachwuchs seit vergangenem Jahr Schlag auf Schlag: Alberts ältere Schwester Caroline, die mit Ernst August von Hannover verheiratet ist, wurde 2013 gleich zwei Mal Großmutter. Mit der Geburt der Zwillinge von Charlène verliert Prinzessin Caroline ihren bisherigen Platz an erster Stelle der Thronfolge.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare