+
Fürstin Charlene und Fürst Albert II. von Monaco haben gegen das französische Nachrichtenmagazin "L´Express" rechtliche Schritte eingeleitet.   

Charlene und Albert verklagen Magazin

Paris - Fürst Albert II. von Monaco (53) und seine Frau Charlene (33) gehen gerichtlich gegen ein französisches Magazin vor, das vor ihrer Hochzeit Trennungsgerüchte verbreitet hatte.

Eine Palastsprecherin bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag, dass beide vor einem französischen Gericht Klage gegen das Nachrichtenmagazin “L'Express“ eingereicht hätten. Vom Magazin hieß es allerdings, bisher sei offiziell noch kein Schreiben eingegangen.

“L'Express“ hatte kurz vor der Hochzeit auf seiner Website berichtet, Charlene sei entschlossen gewesen, die Hochzeit abzusagen und in ihre südafrikanische Heimat zu fliegen. Die Gerüchte hatten sowohl das Fürstenhaus und als auch das Paar selbst ausdrücklich dementiert. Albert nannte die Spekulationen “konstruiert“.

Charlene & Albert: Das Hochzeits-ABC von Monaco

Charlene & Albert: Das Hochzeits-ABC von Monaco

Über die Klage wegen Eingriffs in die Privatsphäre sowie der Verbreitung ungenauer Tatsachen muss nun das Gericht von Nanterre (bei Paris) entscheiden. Albert und die ehemalige Schwimmerin hatten Anfang Juli geheiratet. Bei der Hochzeit berichteten Medien weltweit über die Gerüchte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare