1. Startseite
  2. Boulevard

Charlène von Monaco enthüllt Liebesbotschaft: Denn aktuell ist sie von ihrem Mann getrennt

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Zu sehen ist das royale Ehepaar Fürstin Charléne und Prinz Albert II. von Monaco.
Immer noch ein Herz und eine Seele? Via Instagram richtet Fürstin Charléne eine Videobotschaft an ihren Ehemann Prinz Albert II. von Monaco. © Norbert Scanella/imago images

Schon seit Monaten führen Fürstin Charlène und Fürst Albert II. von Monaco eine Fernbeziehung. Nun kommt eine Liebesbotschaft ans Tageslicht, die es in sich hat.

Monaco – Es ist gefühlt Ewigkeiten her, dass Fürstin Charlène und ihr Mann, Fürst Albert II. von Monaco, gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen waren. Dies hat Gründe. Denn während Albert II. seiner königlichen Pflichten nachkommt, weilt seine Ehefrau in der Heimat bei ihrer Mutter.

Dennoch wird eifrig spekuliert, ob nicht mehr dahinter stecken könnte. Ehekrise? Heimliche Trennung? Beides ist im Gespräch. Selbst eine offizielle Erklärung des Palastes kann diese Gerüchte nicht entkräften. Fakt ist, dass sich Fürstin Charlène von einer Infektion im HNO-Bereich erholen muss – und deshalb nicht zurück nach Monaco reisen kann. Ihren Mann hat sie aber offenbar nicht vergessen.

Getrennt, doch nicht entzweit: Fürstin Charlène vermisst Ehemann Fürst Albert II. von Monaco und gemeinsame Kinder

Die 43-Jährige betont in Interviews immer wieder, wie sehr sie ihren royalen Mann und die gemeinsamen Zwillinge Jacques und Gabriella vermissen würde. Die vorübergehende Trennung von ihrer Familie bezeichnet Fürstin Charlène gar als herausfordernde Zeit. Selbst ihren zehnten Hochzeitstag konnte sie nicht an der Seite ihres Gatten verbringen.

Video: Das steckt hinter der Liebes-Auszeit von Charlène und Albert

Dem Jahrestag am 1. Juli folgte auf Instagram – nichts. Kein Post, keine Grüße. Mittlerweile ist Charlène aber wieder auf Instagram aktiv geworden. Und hält scheinbar eine Liebesbotschaft für ihren Mann bereit. So teilt die monegassische Landesmutter ein Video ihrer Freundin und Sängerin Alouise, die Charlène bereits einen Song gewidmet hatte.

Liebesbotschaft via Instagram: Fürstin Charléne richtet sich an Ehemann Fürst Albert II. von Monaco

Im besagten Video ist das Lied „My Hele Heart“ (dt.: Mein ganzes Herz) der südafrikanischen Gruppe Romanz zu hören. Ein Musikstück, das für Charléne und Albert eine ganz besondere Bedeutung hat. Das verrät die Fürstin Monacos im Rahmen ihres Instagram-Postings selbst.

„Meine liebe Freundin Alouise, Danke, dass du dich an unser Hochzeitslied erinnerst“, schreibt Charlène auf dem Social-Media-Dienst. Eine romantische Geste, die als herzzerreißender Liebesbeweis für ihren Ehemann gedeutet werden kann. Möglicherweise können auf diesem Wege sogar die Trennungsgerüchte im Keim erstickt werden. (Yannick Hanke)

Lesen Sie auch: In einem neuen Interview hat Fürstin Charlène offen über ihre Rückkehr nach Monaco gesprochen. Erfreuliche Neuigkeiten hat die Regentin allerdings nicht zu vermelden.

Auch interessant

Kommentare