Charles will angeblich heiraten - aber wie sagt er's seiner Mutter?

- London - Wie sag' ich's meiner Mutter - diese Frage soll zur Zeit Prinz Charles (54) umtreiben. Der britische Thronfolger will sich möglicherweise ein Herz fassen und seine Mutter fragen, ob er seine Freundin Camilla Parker Bowles (55) heiraten darf.

Vielleicht hat er sogar schon gefragt. Genaueres weiß die "Times" auch nicht; den Stand der Dinge formulierte sie am Montag auf der Titelseite so: "Der Prinz von Wales versucht, den Mut aufzubringen, seine Mutter um Erlaubnis zu fragen."<BR><BR>Fest steht bisher nur: Charles und Königin Elizabeth II. (76) haben sich vergangene Woche zu einem privaten Abendessen im Buckingham-Palast getroffen. Das gilt in Anbetracht ihres unterkühlten Verhältnisses bei britischen Hofberichterstattern bereits als Aufsehen erregend. Mutter und Sohn sehen sich überhaupt nur einige Male im Jahr - obwohl die Paläste schräg gegenüber liegen. Charles' Sprecherin kommentierte am Montag: "Was soll ich dazu sagen? Ab und zu essen die mal zusammen, aber worüber sie sprechen, das wissen wir hier auch nicht."<BR><BR>Der Prinz ist nach einem Gesetz über königliche Heiraten von 1772 dazu verpflichtet, die Zustimmung seiner Mutter zu gewinnen, wenn er sich verloben will. Die Queen hat den Umgang mit Camilla lange gemieden. Im vergangenen Jahr soll es aber bei einigen Begegnungen zu einer gewissen Annäherung gekommen sein. <BR><BR>Wesentlicher Einfluss auf eine mögliche Entscheidung der Queen wird Sir Michael Peat eingeräumt, ihrem früheren Schatzkanzler, der jetzt Privatsekretär von Charles ist. Er hatte sie unter anderem dazu bewegt, sich nicht länger der Einkommenssteuer zu entziehen. "Sowohl der Prinz als auch Sir Michael sind sich bewusst, dass weniger das persönliche Glück des Prinzen als vielmehr die Interessen des Landes und ihrer Untertanen bei den Erwägungen der Königin im Vordergrund stehen würden", berichtete die "Times".<BR><BR>Umfragen zufolge wären die meisten Briten mit einer Hochzeit von Charles und Camilla einverstanden, wenn sie auch dagegen sind, dass Camilla nach einer Thronbesteigung von Charles Königin wird. Allerdings hat Charles nach Informationen der "Times" noch ein kleines Problem: Es steht noch gar nicht fest, ob Camilla ihn überhaupt heiraten will. Sie sei mit ihrem derzeitigen Lebensstil zufrieden und absolut nicht darauf aus, noch mehr ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zu geraten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Schauspieler Peter Fonda lässt auf Twitter seinen Dampf ab, aber wie. Die brutale Trennung von Flüchtlingskindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos bringen den …
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.