+
Mel Stuart

Er wurde 83 Jahre alt

"Charlie"-Regisseur Mel Stuart ist tot

New York - Mel Stuart, Regisseur des Kinderfilmklassikers "Charlie und die Schokoladenfabrik", ist am Donnerstag im Alter von 83 Jahren an Krebs gestorben.

Das teilte seine Tochter Madeline am Freitag in New York mit. Der Film mit Gene Wilder in der Hauptrolle von 1971 war Stuarts größter Erfolg.

Für seine Dokumentationen “The Making of the President“ gewann er in den 60er Jahren einen Emmy. Für den Dokumentarfilm “Four Days in November“ wurde er 1965 für den Oscar nominiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Die menschliche Nase ermüdet bei der Parfüm-Probe schnell. Damit Verbraucher weiterhin den richtigen Riecher haben, sollten nicht zu viele ähnliche Düfte hintereinander …
Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale

Kommentare