+
Dem Schauspieler Charlie Sheen tat es gut, öffentlich über seine HIV-Infektion zu sprechen. Foto: EPA/Rick Giase

Charlie Sheen erleichtert nach dem Sprechen über HIV

Los Angeles (dpa) - Wenige Wochen, nachdem er öffentlich über seine HIV-Infektion gesprochen hat, fühlt sich Hollywoodstar Charlie Sheen (50) "sehr klar" und "sehr gut". Es sei ihm mit der Veröffentlichung eine Riesenlast von den Schultern gefallen. 

"Ich wünschte, ich hätte es vielleicht früher getan", sagte Sheen dem US-Boulevardblatt "The National Enquirer". "Ich habe nicht realisiert, welche Last ich mit mir herumschleppe, bis ich mich davon befreit habe."

Der US-Schauspieler ("Two and a Half Men") hatte Mitte November in einem TV-Interview erklärt, schon vor mehreren Jahren die Diagnose bekommen zu haben. Er sei zunächst schockiert, danach aber kämpferisch gewesen. "Ich sagte zu meiner Mutter: "Diese Krankheit hat sich den falschen Typen ausgesucht.""

Er werde kämpfen und wolle helfen, dass die Forschung eine Heilmethode finde, sagte Sheen in dem am Mittwoch (Ortszeit) veröffentlichten Gespräch.

Interview auf radaronline.com (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry: Reden über Aids muss normal sein
Der Herzog von Sussex ist Mitbegründer der Hilfsorganisation Sentebale, die HIV-infizierte Kinder und Jugendliche in Lesotho und Botswana unterstützt. Er folgt damit dem …
Prinz Harry: Reden über Aids muss normal sein
"Azul" ist Spiel des Jahres 2018
Mit Keramiksteinen sollen Spieler den Palast des portugiesischen Königs Manuel I. fliesen: "Azul" heißt das Spiel des Jahres 2018. Die Macher des Preises verraten, warum …
"Azul" ist Spiel des Jahres 2018
Marc Weide kämpft gegen Zauberer-Klischees
Der beste Salon-Magier bei der Weltmeisterschaft der Zauberei steht nicht auf Glitzer. Er zaubert am liebsten mit einfachen Dingen wie Kartoffeln oder Zitronen.
Marc Weide kämpft gegen Zauberer-Klischees
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate
Wer das Kussfoto von Herzogin Meghan (36) und Herzogin Kate (36) im Netz sieht, muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen: Hier war Photoshop am Werk. Das originelle …
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate

Kommentare