+
Charlie Sheen hat seinen Job in "Two and a half Men" verloren

Charlie Sheen feierte Geburtstag mit Ex-Frau

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Charlie Sheen hat seinen 46. Geburtstag am 3. September mit seiner geschiedenen Frau Brooke Mueller (34) in Kalifornien gefeiert.

Dem Internetdienst “TMZ“ liegt ein Video vor, das das Paar beim Betreten eines italienischen Restaurants zeigt. Von wartenden Paparazzi nach dem Essen auf dem Weg zurück zum Auto gefragt, wie es beim Dinner gewesen sei, antwortete Sheen: “Toll!“ Der Abend sei viel besser gewesen als “diese Las-Vegas-Sache“, die man eigentlich für ihn geplant habe, scherzte Sheen.

Charlie Sheen: Sein Leben in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Der Schauspieler hatte dieses Jahr nach immer neuen Schlagzeilen wegen seiner Alkohol- und Drogeneskapaden den Job als Hauptdarsteller der erfolgreichen Sitcom “Two and a Half Men“ verloren. Im Mai dieses Jahres wurde er von Mueller, mit der er Zwillingssöhne hat, geschieden. Es war bereits seine dritte Ehe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare