Hamburger Oberverwaltungsgericht verbietet G20-Protestcamp

Hamburger Oberverwaltungsgericht verbietet G20-Protestcamp
+
Charlie Sheen fordert eine Gehaltserhöhung

Charlie Sheen: Millionenklage gegen CBS

New York - Obwohl er selbst der Grund war, will Charlie Sheen wegen des vorzeitigen Abbruchs der TV-Serie “Two and a Half Men“ vor Gericht gehen. Außerdem fordert er eine höhere Gage.

Er wolle eine Gehaltserhöhung, sagte der wegen Alkohol- und Drogenproblemen in die Schlagzeilen geratene US-Schauspieler, dann würde er zur Serie zurückkehren.

Sheen war am Montag zu Gast bei den Morgenmagazinen der US-Fernsehsender ABC, “Good Morning America“, und NBC, “Today“. Dessen Moderator schien verblüfft zu sein, als Sheen drei Millionen Dollar (2,3 Millionen Euro) pro Folge forderte - das sei die Bedingung dafür, dass er weitermache. Außerdem wäre ein zusätzlicher Bonus von 20 Millionen Dollar fällig, falls er den Vertrag für die zehnte Staffel unterschreibt. 

“Sie wollen eine Gehaltserhöhung?“, fragte NBC-Moderator Jeff Rossen. “Ja,“ sagte Sheen, “schauen Sie nur, was ich ihretwegen durchmachen musste.“

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Außerdem will Charlie Sheen wegen des vorzeitigen Abbruchs der TV-Serie vor Gericht gehen. In einem Interview kündigte er an, den Sender CBS auf 300 Millionen Dollar (217,5 Millionen Euro) verklagen zu wollen. “Schließlich habe ich eine ganze Familie zu ernähren“, sagte Sheen dem Konkurrenzsender ABC in einem Interview, das am Montag auszugsweise ausgestrahlt wurde.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Die Produktion der aktuellen Staffel von “Two and a Half Men“ war nach beleidigenden Äußerungen Sheens eingestellt worden. Dieser hatte laut Internetportal TMZ in einem Radiointerview den Produzenten der Serie, Chuck Lorre, als “vergiftete kleine Made“ bezeichnet, der er “nichts als Schmerz“ wünsche. In einer kurzen Mitteilung gab der Sender “Äußerungen, Benehmen und Zustand“ des 45-Jährigen als offiziellen Grund an.

Sheen bekommt angeblich 1,8 Millionen Dollar pro Folge, was ihn zu einem der bestbezahlten US-Fersehstars machen würde. In Deutschland läuft die Serie “Two and a Half Men“ dienstags bei ProSieben.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare