+
Charlie Sheen hat sich vor kurzem 10 Millionen Dollar von Warner Brothers geliehen.

Charlie Sheen hat sich zehn Millionen Dollar geliehen

Los Angeles - Charlie Sheen hat sich vor kurzem 10 Millionen Dollar von Warner Brothers geliehen. Hat der Star aus "Two and a Half Men" etwa Geldsorgen?

Der 47-Jährige hat sich während seiner letzten Staffel bei "Two and a Half Men" 10 Millionen Dollar von Warner Brothers geliehen, berichtet das Onlineportal dailymail.co.uk. Dieses riesige Darlehen wurde ihm aber nur unter der Bedingung gewährt, dass er das Geld während der ersten 13 Folgen dieser Staffel wieder zurückzahlt. Eigentlich kein Problem, weil Sheen pro Folge zwei Millionen Dollar verdient hat.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Doch statt darauf zu vertrauen, dass der 47-Jährige seine Schulden von sich aus begleicht, haben ihm die Bosse jeden Monat rund 770.000 Dollar vom Gehalt abgezogen, berichtet das Onlineportal tmz.com. Letzten Endes hat Sheen die noch ausstehenden Schulden komplett beglichen, nachdem er aus der Sendung geflogen ist.

Es ist unklar, wofür der Schauspieler die 10 Millionen Dollar brauchte. Erst letzte Woche wurde er mit einem neuen Rolls Royce Phantom gesehen. Ernsthafte Geldsorgen können ihn also doch nicht plagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag
Stockholm - Am Donnerstag feiert die süße Prinzessin Estelle ihren fünften Geburtstag. Anlässlich dessen veröffentlichte das schwedische Königshaus neue …
Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag
Lady Di und die Kleider einer Selbstbewussten
Der kommende Sommer gehört dem Gedenken an Prinzessin Diana, die vor 20 Jahren starb. Ein Denkmal soll sie bekommen und einen Garten mit Vergissmeinnicht. Den Auftakt …
Lady Di und die Kleider einer Selbstbewussten
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Die aus der Karibik stammende R'n'B-Sängerin hat schon viele Auszeichnungen für ihre Musik erhalten, nun wird sie für ihre Charity-Arbeit geehrt: Die US-Universität …
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen
New York - R'n'B-Sängerin Rihanna wird von der US-Universität Harvard für ihre Charity-Arbeit geehrt. Die 29-Jährige wird als „Humanitarian of the Year“ ausgezeichnet.
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen

Kommentare