+
Nach den Eskapaden: Charlie Sheen macht nun mit Großzügigkeit auf sich aufmerksam.

Charlie Sheen hilft Lindsay Lohan aus der Klemme

Los Angeles - Da hat Lindsay Lohan aber nochmal Glück gehabt! Wegen hoher Schulden stand die Schauspielerin kurz vor dem Ruin. Ausgerechnet Charlie Sheen half dem It-Girl mit 100 000 Dollar aus der Klemme.

US-Schauspieler Charlie Sheen (47) hat seiner Kollegin Lindsay Lohan (26) 100 000 Dollar (knapp 77 000 Euro) gegeben, damit sie ihre Steuerschulden bezahlen kann. Entsprechende Medienberichte bestätigte ein Sprecher am Montag gegenüber „E!News“. Der Schauspieler „habe seinen Freunden schon öfter auf verschiedene Weise geholfen, und das ist nur ein weitere Beispiel dafür“, so der Sprecher.

Charlie Sheens bewegtes Leben

Charlie Sheen in Bildern

Derzeit scheint Sheen mit Großzügigkeit Schlagzeilen machen zu wollen: Laut Klatschseite „TMZ.com“ vom Montag hat er auch seine gesamte Gage von 250 000 Dollar, die er für einen Drehtag beim Hollywood-Film „Scary Movie 5“ verdiente, drei Wohltätigkeitsorganisationen gespendet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare