+
US-Schauspieler Charlie Sheen wäre bei seiner Geburt fast tot auf die Welt gekommen. „Die Nabelschnur hatte sich um meinen Hals gewickelt, ich war blau wie ein Schlumpf und atmete nicht.“

Zwischenfall bei Geburt

Charlie Sheen: "Ich wurde fast tot geboren"

Hamburg - US-Schauspieler Charlie Sheen wäre bei seiner Geburt fast tot auf die Welt gekommen. „Die Nabelschnur hatte sich um meinen Hals gewickelt, ich war blau wie ein Schlumpf und atmete nicht.“

Das sagte der 48-Jährige dem Magazin „Gala“. Er verdanke sein Leben einem geistesgegenwärtigen Arzt namens Irwin Shaybon, der plötzlich angefangen habe, ihm Schläge zu versetzen. „Mein Vater wollte ihn stoppen - aber dann riss ich die Augen auf, schnappte nach Luft und begann zu brüllen.“ Zu Ehren des Mediziners trägt Sheen den Zweitnamen Irwin.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Die einen lieben das Verpacken von Geschenken, die anderen meiden es. Die Kanten sitzen nicht, das Band verrutscht - und selbst wenn alles passt, irgendwie wirkt das …
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Late-Night-Talker Jimmy Kimmel (50) hat in seiner Show einen ganz besonderen Gast begrüßt: seinen Sohn Billy, der im Frühjahr mit einem Herzfehler zur Welt kam.
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Sein Schicksal bewegte viele Menschen: Nun hat Moderator Jimmy Kimmel seinen herzkranken Sohn mit in seine Sendung gebracht - auch um erneut an die Politik zu …
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn

Kommentare