Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt

Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt
+
Charlie Sheen.

"Es ist eine Ehre"

Sheen: eine Million Dollar für Soldaten

New York - Charlie Sheen (46) hat ein Herz für GIs: Er spendet einer privaten Organisation für verwundete US-Soldaten und deren Angehörigen mindestens eine Million Dollar.

Das gab sein Sprecher laut der US-Tageszeitung “USA Today“ am Montag bekannt. Das Geld für die United Service Organizations (USO), sei ein Prozent aus der Gage seiner neuen US-Sitcom “Anger Management“, hieß es. Den ersten Scheck von 250 000 Dollar wolle er der bereits diese Woche überreichen.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

“Es ist eine Ehre für mich, in der Lage zu sein, diesen Männern und Frauen des Militärs etwas zurück zu geben. Sie setzen jeden Tag ihr Leben für uns aufs Spiel“, hieß es in Sheens Erklärung. Die USO wurde 1941 mit der Unterstützung des damaligen Präsidenten Franklin D. Roosevelt gegründet. In “Anger Management“ spielt Sheen einen ehemaligen Baseballspieler, der versucht, seine Aggressionen unter Kontrolle zu bringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt Damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Der Wiener Opernball findet am 8. Februar mit rund 5000 Gästen statt und ist das gesellschaftliche Top-Ereignis in Österreich.
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen

Kommentare