+
Schauspieler Charlie Sheen fiel schon in der Vergangenheit mit seinen Ausbrüchen auf.

Charlie Sheen: Telefonmitschnitt vom Notruf veröffentlicht

Aspen - Warum bekommt Charlie Sheen sich nicht in den Griff? Der Schauspieler musste vorübergehend ins Gefängnis, nachdem er seine Frau tätlich angegriffen hatte.

Am Montag veröffentlichte die Polizei außerdem den Mitschnitt des Notrufs, der zu dem Einsatz führte. Darin bat eine Frau, bei der es sich nach eigenen Angaben um die Ehefrau Sheens handelte, die Polizei im US-Staat Colorado um Hilfe. Sheen bedrohe sie mit einem Messer, und sie fürchte um ihr Leben, sagte die Frau in dem Mitschnitt, die ihren Namen mit Brooke angab.

Die Frau auf dem Mitschnitt weint, manchmal sind ihre Worte kaum zu verstehen. “Eine Stunde lang habe ich gedacht, ich würde sterben“, sagt sie an einer Stelle. Ein Krankenwagen wurde zum Haus des Schauspielers im Nobelskiort Aspen geschickt, laut Polizei wurde aber niemand ins Krankenhaus gebracht. Der 44-jährige Schauspieler befindet sich gegen 8.500 Dollar (5.900 Euro) Kaution auf freiem Fuß. Eine Gerichtsanhörung ist für den 8. Februar geplant. Sheen (“Platoon“, “Wall Street“) ist seit Mai 2008 mit Brooke Mueller Sheen verheiratet, das Paar bekam im März Zwillinge. Mit seiner früheren Frau und Kollegin Denise Richards lieferte sich der Schauspieler einen erbitterten Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare