"Sie ist ein tolles Mädel"

Charlie Sheen trennt sich von seiner Verlobten

Los Angeles - US-Schauspieler Charlie Sheen (49) will seine Verlobte Brett Rossi (25) nun doch nicht heiraten. Wegen seiner Kinder.

Update, 20. Februar 2015: Viele Fans hatten darauf gehofft - aber Charlie Sheen ist in der letzten Folge von Two and a Half Men nicht aufgetaucht. Trotzdem gab es ein Wiedersehen mit Charlie Harper. Was im Serienfinale passierte, haben wir bereits zusammengefasst,

 „Sie ist ein tolles Mädel, aber wir haben gemeinsam beschlossen, unsere eigenen Wege zu gehen und nicht den Rest unseres Lebens zusammen zu verbringen“, schrieb Sheen in einem Statement an das Portal „Radar Online“.

Der frühere Star der Comedyserie „Two and a Half Men“ hatte der ehemaligen Pornodarstellerin im Februar einen Heiratsantrag gemacht. Es wäre seine vierte Ehe gewesen. „Ich habe entschieden, dass meine Kinder mein Hauptaugenmerk momentan mehr verdient haben als eine Beziehung“, zitierte das Portal den fünffachen Vater.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht
Rund 600 000 Deutsche sind Pate eines Kindes in einem ärmeren Land. Mutter Beimer aus der "Lindenstraße", die Schauspielerin Marie-Luise Marjan, zählt bereits ihr …
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht

Kommentare