+
Charlie Sheen war von Twitter besessen.

Er konnte es nicht lassen

Charlie Sheen twitterte sogar beim Sex

New York - US-Schauspieler Charlie Sheen hat am Wochenende seinen Twitter-Account gelöscht. Seine Ex enthüllt nun: Früher zwitscherte Sheen sogar beim Sex.

In ihrem Lied "Hollywood Douchebag" hat Ex-Pornostar Bee Oslon auch Erlebnisse ihrer Affäre mit Charlie Sheen verarbeitet. Eine Textzeile lautet: "Er postete Twitter-Nachrichten, während er Sex mit mir hatte."

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Im Interview mit der "New York Post" gesteht Olson, dass sie sich dabei auf den "Two and a half men"-Star bezieht. "Charlie entdeckte Twitter, als wir anfingen zu daten", so Olson. "Daher hatten wir ein paar ziemlich komische Erlebnisse. Ich habe an ihn gedacht, als ich den Liedtext geschrieben habe."

Beleidigt sei sie nicht gewesen, dass Sheen auch in der Horizontalen seiner Social-Media-Leidenschaft nachging. "Ich fand es eher lustig."

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare