+
Charlie Sheen muss wegen seiner finanziellen Notlage weniger Kindergeld an seine Ex-Frauen zahlen.

TV-Star ist pleite

Charlie Sheens Finanznot: Seine Ex-Frauen müssen helfen

Hollywood - Einst war er der höchstbezahlte TV-Star, jetzt verdient er so gut wie gar nichts mehr. Um Charlie Sheens Finanzen steht es so schlimm, dass ihm sogar seine Ex-Frauen entgegen kommen.

Brooke Mueller und Denise Richards verzichten auf über die Hälfte der monatlichen Unterhalts- und Kindergeldszahlungen. Der 50-Jährige muss “nur” noch 25 000 Dollar anstatt 55 000 Dollar an beide Frauen überweisen.

Doch ganz freiwillig ist die Aktion der Mütter von Sheens Kindern nicht, wie ein Insider “TMZ” verrät: “Denise und Brooke hatten befürchtet, dass Charlie vor dem Gericht einen Antrag auf Kürzung der Gelder stellt und sie am Ende noch weniger rausbekommen. So konnten sie zusätzlich noch Zugeständnisse von ihm herausschlagen.” Sprich: Mueller soll ein paar Immobilien überschrieben bekommen und Richards bekam die Zusage vom an HIV erkrankten Sheen, dass er mit ihr in einer TV-Show auftritt.

Dierk Sindermann

Charlie Sheen in Bildern

Bekommt Charlie Sheen eine Reality Show?


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare