+
Charlize Theron hat ihre blonde Mähne für eine Filmrolle geopfert

Charlize Theron rasiert sich Haare kurz

Los Angeles - Charlize Theron hat ihrer Haare raspelkurz rasiert. Ihre neue Frisur versteckt sie aber seit Tagen unter diversen Kopfbedeckungen. Für den radikalen Haarschnitt gibt es einen Grund.

Wie ihr Sprecher jetzt dem amerikanischen Promi-Portal „People“ bestätigte, habe sich die Schauspielerin für ihre Rolle der Furiosa in „Mad Max 4: Fury Road“ den Kopf rasiert. Die Dreharbeiten für den Actionstreifen, bei dem auch Tom Hardy mitspielt, sollen im Juli in Afrika beginnen. Theron ist derzeit mit „Snow White & The Huntsman“ sowie in „Prometheus - Dunkle Zeichen“ in den US-Kinos zu sehen - in beiden Filmen trägt die 36-Jährige noch lange blonde Haare.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Nach dem Besuch in Wimbledon postet Cathy Hummels nun ein sexy Foto aus ihrem Sommerurlaub. Ihre Fans sind aus dem Häuschen.
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Helene Fischer und Vanessa Mai scheinen sich gerade ein Battle zu liefern, wer mehr Haut zeigt. Auf der Bühne, in den sozialen Medien. Jetzt hat Vanessa Mai ein Foto …
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder
Blantyre (dpa) - US-Popstar Madonna hat sich bei einem Besuch eines von ihr unterstützten Zentrums für Kinderchirurgie in Malawi "begeistert" über dessen Arbeit gezeigt.
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel
RTL hat schon länger angekündigt, dass es ein Dschungelcamp 2019 geben wird. Einige Promis haben bereits angekündigt, dass sie gerne Kandidaten in der Show wären - zudem …
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.