+
Charlize Theron veröffentlichte ein gestelltes Sex-Video.

Charlize Theron stellt eigenes Sex-Video ins Internet

Los Angeles - Lasziv blickt Charlize Theron in die Kamera. Im nächsten Moment erteilt sie zwei Männern in Lack und Leder Befehle. Warum veröffentlicht sie ihr eigenes Sex-Video?

"Ich hoffe, dass das niemand sieht. Niemand soll das sehen", sagt Charlize Theron in die Kamera. Die Schauspielerin befindet sich in einem Schlafzimmer. Unheimliche schwarze Gestalten stehen neben dem Bett, auf dem zwei gefesselte Männer in Lack und Leder knien. Dann ist wieder Theron im Bild. Sie schreit die Männer an, erteilt ihnen Befehle. Am Ende des Videos bittet sie den Kameramann: "Du zeigst das niemandem, ja?"

Dieses Sex-Tape von der südafrikanischen Schauspielerin kursiert gerade im Internet. Wurde sie auch Opfer der skrupellosen Hacker? Nein, ganz im Gegenteil: Theron veröffentlichte das Video selbst - auf dem Portal www.funnyordie.com. Mit der gespielten Szene beweist die 36-Jährige ihren Sinn für Humor. Sie will Stars wie Paris Hilton und Kim Kardashian auf die Schippe nehmen, deren Handys und Computer gehackt und die privaten Aufnahmen veröffentlicht wurden. "Rückt rüber Paris und Kim, denn ich habe hier echt heißen Sch**ß!", raunt sie in ihrem gestellten Video in die Kamera. Offensichtlich ein Seitenhieb auf ihre leichtsinnigen Kolleginnen.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Gleichzeitig will die Schauspielerin mit ihrer Aktion davor warnen, zu unbedacht mit privaten Aufnahmen umzugehen. In einer zweiten Videobotschaft sagt sie: "Viele haben sich gefragt, ob diese Inhalte echt und von meinem eigenen Handy sind. Die Antwort ist ja, das sind echte Charlize Theron-Videos. Und ich bin extrem enttäuscht von 'Funny or Die'." Und auch ein bisschen Neugier steckte hinter dem vermeintlichen Sex-Tape: Theron wollte testen, wie schnell sich solch private Aufnahmen in den Medien verbreiten.

msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler: Hat er seinen Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er seinen Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Die Musikwelt trauert um eine Gospel-Legende Edwin Hawkins. Der Sänger ist im Alter von 74 Jahre gestorben.  
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand
Eine Hauswand in der Altstadt soll von eine Künstlerin besprüht werden - irgendwann in der Nacht. Sie nennt sich Bambi. Doch ein Münchner Galerist ist sich sicher zu …
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand

Kommentare