Verlobung gelöst

Charlize Theron trennt sich von Sean Penn

Los Angeles - Die beiden Hollywood-Schauspieler Charlize Theron und Sean Penn haben laut einem Medienbericht ihre Verlobung gelöst und gehen nach zwei gemeinsamen Jahren getrennte Wege.

Theron habe entschieden, sich von Penn zu trennen, berichtete die Zeitschrift "US Weekly" am Mittwoch. Zuletzt war das Paar im Mai beim Filmfestival in Cannes zusammen aufgetreten, wo Theron ihren neuen Film "Mad Max" vorstellte. Noch vor kurzem hatte die 39-jährige Südafrikanerin in einem Interview mit der britischen Ausgabe der Zeitschrift "Elle" den 54-jährigen Penn als "Mann meines Lebens" bezeichnet.

Die südafrikanische Schauspielerin und ihr US-Kollege hatten 2004 beide einen Oscar als beste Hauptdarsteller gewonnen - Theron für ihre Rolle in "Monster", Penn für "Mystic River". 2009 bekam er für seine Hauptrolle in "Milk" einen weiteren Oscar. Bevor die beiden Hollywood-Stars 2013 ein Paar wurden, waren sie bereits jahrelang befreundet gewesen. Dieses Jahr soll der Film "The Last Face" in die Kinos kommen, bei dem Theron unter Penns Regie gespielt hatte.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare